Bescheiderstellung mit Microsoft Word - "Word2Bescheid"

Zur Erstellung von Dokumenten sind Office-Anwendungen wie z. B. Microsoft Word unangefochten am weitesten verbreitet. So auch im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Daher macht es Sinn, elektronische Bescheide (signierte XML-Dokumente, gem. der Spezifikation der IKT-Stabsstelle des Bundes) mit Hilfe der für den Anwender gewohnten Word Applikation erstellen zu können. Dies ermöglicht die von A-SIT entwickelte Applikation "Word2Bescheid" (für jegliche XML-Dokumente). Voraussetzung ist lediglich, dass die Word-Dokumente strikt einer vorgegebenen Formatvorlage (Word-Formulare) entsprechen. Allgemeine Funktionen:

  • Erstellung eines XML-Dokuments entsprechend eines vorgegebenen Schemas auf Basis eines MS-Word Dokuments
  • Auf Wunsch wird das so erstellte XML-Dokument elektronisch signiert (z.B. Amtssignatur)
  • Auf Wunsch wird das erstellte XML-Dokument - ob signiert oder nicht - elektronisch zugestellt (über E-Mail oder Zustelldienst)
Funktionen für die Bescheiderstellung:
  • Erstellung von elektronischen Bescheiden gem. Spezifikation der IKT-Stabsstelle
  • Anbringen der Amtssignatur
  • direkte Weiterleitung des elektronischen Bescheids zur elektronischen Zustellung
  • Zustellung der generierten Bescheide auch als PDF-Dokument
  • Anhängen von Attachments und deren Zustellung
  • Identifikation / Authentifikation des Sachbearbeiters mittels Bürgerkarte bevor Bescheide erstellt werden können
  • Einbetten des erstellten und zugestellten elektronischen Bescheids in das ursprüngliche Word-Dokument

Demonstration der Applikation

A-SIT Flyer:

Deutsch: Signierte Dokumente aus MS-Word
Englisch: Electronic Signatures usind MS-Word