Biometrics Deployment Study

Autoren: James Goldstein (Cybion), Rina Angeletti (Cybion), Manfred Holzbach (A-SIT), Daniel Konrad (A-SIT) und Max Snijder (EBG)
Editor: Paweł Rotter (IPTS)

Der Bericht (in englischer Sprache) „Large-scale Biometrics Deployment in Europe: Identifying Challenges and Threats” ist das Ergebnis einer Erhebung im Auftrag des IPTS (Institute for Prospective Technological Studies, Sevilla) für die EU-Kommission mit der Zielsetzung, den Stand tatsächlich großflächig implementierter bzw. entstehender biometrischer Systeme in Europa darzustellen.

Das Projekt wurde gemeinsam von A-SIT und CYBION Sp.A, Italien in den Jahren 2006 – 2007 durchgeführt und der Bericht von IPTS im November 2008 freigegeben.

Der Bericht umfasst neben der Erhebung biometrischer Systeme auch Ergebnisse parallel durchgeführter Projekte:

  • Kapitel 1: Ziele und Durchführung der Studie, sowie Einführung in biometrische Verfahren und ihre Eigenschaften
  • Kapitel 2: Übersicht über in Europa eingesetzte Systeme und Aufstellung nach Ländern
  • Kapitel 3: Eingebetteter Bericht über Sicherheits- und Datenschutzaspekte (Projektergebnis des European Biometric Forum)
  • Kapitel 4: Eingebetteter Bericht über erzielbare Qualität eingesetzter Systeme (Projektergebnis „Bio Testing“)
  • Kapitel 5: Die wesentlichen Herausforderungen und Probleme bei großflächigen biometrischen Systemen
  • Kapitel 6: Schlussfolgerungen, Lösungsansätze und Empfehlungen
  • Anhänge: Unterlagen zu Konferenzen und Erhebungsfragebogen

Kernaussagen des Berichts (zum Zeitpunkt der Fertigstellung Anfang 2008):

Erfolgreich realisiertes großflächiges Einsatzgebiet biometrischer Systeme ist heute die Strafverfolgung in internationaler Kooperation. Der geplante Einsatz an der EU-Außengrenze (biometrische Reisepässe und Visa) wirft noch einige zu lösende Fragen auf unterschiedlichen Ebenen auf, insbesondere aus der Größenordnung und Komplexität.