Amtssignatur

Im Sinne einer durchgängigen elektronischen Verfahrensabwicklung werden behördliche Erledigungen (z.B. Bescheide) mit einer Amtssignatur, der Signatur der Behörde auf einem amtlichen Schriftstück, versehen.

Die Amtssignatur besteht aus:

  • Bildmarke der Behörde
  • Fertigungsklausel und Signator (optional)
  • Datum der Signatur
  • ausstellender Zertifizierungsdiensteanbieter (Name und Herkunftsland)
  • Seriennummer des Zertifikats
  • codierter Signaturwert
  • Hinweis auf die Gültigkeit für den Papierausdruck bzw. auf die Rückführbarkeit in die elektronische Form oder ob das Dokument nur elektronisch gültig ist

Beispiel einer Amtssignatur:

Beispiel Amtssignatur

Für die Prüfung der Signatur stellen die Behörden Verfahren zur Verfügung mit welchen elektronische oder auch ausgedruckte Dokumente (je nach angebrachtem Hinweis) geprüft werden können.

Weitere Informationen:

http://www.digitales.oesterreich.gv.at/site/5318/default.aspx